Am Nachmittag um 15:30 wurde die Feuerwehr zu einem Brand in Brühl Badorf alarmiert. Durch Anwohner wurde über den Notruf ein Kaminbrand gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich jedoch bei näherer Erkundung schnell heraus, dass es sich um einen Kellerbrand handelt. Ein Angriffstrupp ging zur Brandbekämpfung mit Pressluftatmer und einem C-Rohr in das stark verrauchte Kellergeschoss vor. Im Keller war ein Wäschetrockner in Brand geraten. Dieser konnte gelöscht und ins Freie gebracht werden. Das Gebäude wurde mit Überdrucklüftern entraucht. Eine Anwohnerin wurde durch den Rettungsdienst untersucht, musste jedoch nicht in weitere ärztliche Behandlung. Eine Einsatzkraft kollabierte aufgrund der Witterungsverhältnisse. Die Feuerwehr war mit 27 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Ingo Birk vor Ort.

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen über den Leiter der Feuerwehr.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
© 2019 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok