Am Dienstag gegen 13:50 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Brühl West gerufen.Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Dachgeschoss komplett verraucht.Ein Angriffstrupp konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.Aus ungeklärter Ursache kam es in einem Zimmer des Dachgeschosses zu einem Schwelbrand. Als die Anwohner dies bemerkten, alarmierten sie die Feuerwehr und konnten das Haus verlassen. Eine Person kam mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Krankenhaus. Das Dachgeschoss ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr Brühl war mit 32 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Ingo Birk im Einsatz.

 

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Überprüfung freigegeben.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:
1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).
(nur von März bis Oktober)

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
Copyright © 2022 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung