Einsätze

Gegen 9:00 Uhr kam es in einem Industriebetrieb an der Wesselinger Straße in Brühl bei der Anlieferung von Chemikalien aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Vermischung zweier Produkte. Dadurch entstand ein Chlorgasgemisch, durch das insgesamt 39 Personen verletzt wurden.

(Foto: Udo Beissel, Kölner Stadtanzeiger)

Am Nachmittag gegen 16:03 Uhr wurde die Feuerwehr Brühl zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Der Anrufer gab bei der Kreisleitstelle an, dass sich in der Brandwohnung noch eine Person befinden sollte. Durch diese Information werden im Stadtgebiet bei „Menschenleben in Gefahr“ sofort die Sirenen alarmiert.

(Bilder: Margret Klose)

Am 19.12.2011 gegen 19:00 Uhr hielt auf der BAB 553 zwischen den Anschlussstellen Brühl Bornheim und Brühl Ost aus ungeklärten Gründen ein Pkw auf dem Standstreifen an. Als der Fahrer ausstieg wurde er von einem Pkw erfasst.

   

Neueste Beiträge

   

Anmeldung Mitarbeiterportal

Nur für Mitglieder der Feuerwehr Brühl

Neuregistrierungen werden erst nach Überprüfung freigegeben.

   

Waldbrandgefahrenindex des DWD

Der Waldbrandgefahrenindex WBI beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand.
Er zeigt die Waldbrandgefahr in 5 Gefahrenstufen an:
1= sehr geringe Gefahr (grün) bis 5 = sehr hohe Gefahr (lila).
(nur von März bis Oktober)

   

Unwetterwarnung des DWD

Die momentan herrschende Warnlage des DWD

   
© 2020 Feuerwehr Brühl. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.